iButler – Ihre Schnittstelle zum Gast vor Ort!

Wir haben festgestellt, dass bevor ein Gast in ein Hotel reist, er durch Online Marketing, diverse Online Buchungs-Systeme und eMail-Kommunikation perfekt betreut wird. Auch nachdem er seinen Urlaub beendet hat, gibt es verschiedenste Systeme wodurch er an den Urlaub erinnert wird. Newsletter, Stammgäste-Portale oder der Aufruf zur Hotelbewertung sind nur drei von vielen Möglichkeiten.

Aber was passiert, wenn sich der Gast im Hotel aufhält? Hier finden sich plötzlich Listen an der Rezeption, auf denen man sich “öffentlich” zur nächsten Nordic Walking Tour eintragen muss. Der Gast erfährt oft nur per Zufall, wo und wann die spannenden Dinge in einem Betrieb passieren. Im Lift hängen Zettel mit Infos über das heutige Abendessen oder man muss telephonisch an der nicht immer besetzten Spa-Rezeption nachfragen, ob es noch freie Termine für eine Massage oder ähnliches gibt.

Genau hier kommt der iButler zum Einsatz! Mit dem iButler wurde sowohl für den Gast als auch für die Rezeption ein leicht verständliches und flexibles System geschaffen, mit dem beide Seiten hoch-effektiv miteinander und schnell kommunizieren können! Sei es über Smartphone, Tablet/iPad, PC/Notebook oder TV-Gerät. Und wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und haben eine Möglichkeit entwickelt – offline Ausgabegeräte wie “digitale Bildschirme” oder die “gedruckte Morgenpost” in die Kommunikation einzubinden!

  1. Beispiel Massage: Ihr Gast genießt sein Mittagsessen auf einer Alm oder Skihütte und möchte sich für den Abend noch einen Massagetermin reservieren. Mit seinem persönlichen iButler-Zugang erhält er von überall Zugriff auf das gesamte Hotelangebot und kann sich mit wenigen Klicks einen Termine vorreservieren. Sollte der Termin frei sein, erhält der Gast eine Bestätigung bzw. einen möglichen Ersatztermin. Bei seiner Ankunft ist der Termin bereits fix reserviert!
  2. Beispiel Golf: Am Abend lernen sich 4 Gäste an der Hotelbar kennen. Man vereinbart für den nächsten Tag einen gemeinsamen Golf-Tag und möchte die Startzeit von der Rezeption reservieren lassen. Diese ist aber schon geschlossen. Kurze Nachricht über den iButler, die Rezeption erhält am nächsten Morgen den Auftrag, kann die Startzeit reservieren und an die 4 Golfer rückbestätigen.
  3. Beispiel Weindegustation: Für den Abend plant ein Hotellier kurzfristig eine Weinverkostung. Die Gäste haben sich über die an der Rezeption aufgelegte Liste nicht angemeldet, vor allem weil die Gäste tagsüber nicht im Haus waren. Über den iButler können Sie diese Information gleichzeitig an alle Ausgabegeräte im Haus senden und schon am Morgen per digitalen Bildschirm in der Nähe des Frühstücksbuffets platzieren!

Der iButler ist keine Applikation die man sich auf sein mobiles Endgerät oder am PC installieren muss, sondern ein interaktiver, sehr flexibler und Endgeräte-unabhängiger Webservice – dargestellt über eine simple und einfach zu bedienende Webseite – für Ihre Gäste vor Ort!